Tagebuch Kirchturmfalkenjahr 2018

Kurzreport

 

Ankunft                        31.05.2018

 

1. Ei                              06.06.2018

2. Ei                              08.06.2018

3. Ei                              10.06 2018

 

Brutphase

 

Schlüpfen erwartet     08.07.2018

Eier wurden nicht befruchtet 21.07.2018


x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

 

Sonntag 19.08.2018

Vereinzelt konnten wir in den letzten Wochen noch Turmfalken in der Nähe der Kirche beobachten.

Das Turmfalkenjahr 2018 war für unsere Turmfalken nicht erfolgreich. Es gibt viele Faktoren die ursächlich dafür sein könnten:

- der sehr späte Zeitpunkt der Ankunft, ca. 3 Monate später als üblich

- die langanhaltende Dürre und dadurch weniger Mäuse

- Umwelteinflüsse

oder einfach eine Laune der Natur.

Wir freuen uns aber um so mehr auf das Turmfalkenjahr 2019 und werden Ende Januar den Nistkasten öffnen und den Himmel nach unseren Turmfalken absuchen.

 

Samstag 21.07.2018

Es war ein schwerer Gang die Eier aus dem Nistkasten zu nehmen! Nanu hat mit lauten Rufen die Aktion begleitet und deutlich ihr Missfallen zum Ausdruck gebracht.

Nachdem wir die Eier vorsichtig geöffnet hatten, war klar, dass die Eier nicht befruchtet waren. Nun hatten wir auch die Bestätigung, dass die Entnahme der Eier, zu diesem Zeitpunkt, richtig war. Insgesamt saß Nanu 40 Tage auf den Eiern. Wir können uns nicht vorstellen, wie lange sie das noch durchgehalten hätte.

 

Die Eier waren nicht befruchtet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freitag 20.07.2018

Wir haben uns mit Herrn Langfeldt, Vogelpark Niendorf, telefonisch ausgetauscht. Er riet uns, noch eine Woche abzuwarten, diese Zeit ist jetzt verstrichen. Auch wenn es uns sehr schwer fällt, wir werden morgen die Eier aus dem Nistkasten nehmen, damit wir Nanu und Neo das weitere, kräftezehrende und endlose Brüten ersparen können.

 

Mittwoch 18.07.2018
So langsam sind wir überzeugt, dass die Eier blind sind. Dafür gibt es viele Möglichkeiten. Das Männchen könnte unfruchtbar sein, die Befruchtung hat nicht geklappt oder auch Umwelteinflüsse könnten der Grund sein. Wir wissen es nicht. Wir warten noch bis zum Wochenende, doch dann müssen wir handeln und die Eier aus dem Nistkasten nehmen, sonst brüten die beiden noch bis zum Herbst.

Samstag 15.07.2018
Wir machen uns sorgen! Die normale Brutdauer beträgt bei Turmfalken 29 Tage. Heute ist der 34. Tag, gerechnet vom zuletzt gelegten Ei. Wir müssen einfach abwarten.

Donnerstag 12.07.2018

Die Küken lassen uns mit dem Schlüpfen warten! Sie haben mindestens 2 Tage Verspätung. Heute sind die Eltern auffallend unruhiger, vielleicht steht etwas an.

 

Montag 09.07.2018

Wir rechnen stündlich auf das Schlüpfen der Turmfalkenküken, vielleicht im Morgengrauen.

 

Kurz vor dem Schlüpfen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Donnerstag 05.07.2018

Jetzt wird es langsam spannend! Der genaue Schlüpftermin der jungen Turmfalken ist nur ungefähr abzuschätzen, denn, obwohl das Legen der Eier im Zeitraum von 6 Tagen erfolgte, werden sie alle zum selben Zeitpunkt schlüpfen. Sonntagfrüh ist die Prognose!

Nanu ist mit ihren Küken in Kontakt. In irgend einer Form gibt es eine Verständigung.

 

Montag 02.07.2018

Seit dem Jahre 2012 betreuen wir die Turmfalken im Gleschendorfer Kirchturm. Jedes Jahr haben die Turmfalken für die Eiablage die hintere linke Ecke ausgesucht. Ein Grund dafür ist bislang nicht zu erkennen. Vielleicht ist es ja nur ein Zufall. Die Eltern haben in der Ecke größere Probleme die Eier beim Brüten unter ihre Fittiche zu bekommen.

 

Wechsel beim Brüten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Sonntag 24.06.2018

 

Abwechslung

Hier haben wir beide bei der Abwechslung erwischt. Nanu (rechts)kam gerade zurück und Neo ist schon in Bewegung. Er kann es kaum erwarten nach Draußen zu kommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittwoch 20.06.2018

Gefiederputz bei jeder Gelegenheit

In zwei Tagen hat Nanu die Hälfte der Brutzeit geschafft.

Bei jeder Gelegenheit wird das Gefieder geputzt. Ein makelloses und funktionierendes Gefieder ist für einen Turmfalken lebensnotwendig.

 

 

 

 

 

 

 

Sonnabend 17.06.2018

Neo wartet auf Nanu

Neo bringt mehrmals am Tag eine Maus für Nanu zum Nistkasten. Während der 30 tägigen Brutzeit trägt Nanu die Hauptlast. Zum Fressen und für den Toilettengang fliegt Nanu zur benachbarten Linde und kehrt nach wenigen Minuten wieder zurück.

In dieser Zeit kümmert sich Neo um das Gelege. Seine Geduld ist aber nicht von langer Dauer, kaum ist Nanu entflogen, wartet er schon auf ihre Rückkehr.

Donnerstag 14.06.2018

3 Eier, das Gelege ist komplett

Das dritte Ei wurde am 10.06.2018 gelegt. Nachdem heute kein weiteres Ei zu vermelden war, können wir davon ausgehen, dass das Gelege in diesem Jahr aus 3 Eiern bestehen wird.

Wir hoffen, dass die jungen Turmfalken um den 09. Juli 2018 herum schlüpfen werden.

 

 

 

 

Montag 11.06.2018

Bruchstelle bei einem Ei?

Ein Ei scheint beschädigt zu sein. Nanu schaut ganz konsterniert auf die entsprechende Stelle.

Sie ist deutlich als weiß gezackte Linie zu erkennen.

Wir erwarten morgen früh das vierte Ei!

 

 

 

 

 

 

Sonntag 10.06.2018

Das Ei Nr. 3

In den frühen Morgenstunden des heutigen Tages legte Nanu das 3. Ei!

 

Kurz danach konnten wir diese Aufnahme machen. Das dritte Ei ist noch feucht und glänzt deshalb in der Morgensonne.

Nanu flog für wenige Minuten aus dem Kasten und wurde solange von Neo vertreten.

 

 

 

Neo vertritt Nanu für wenige Minuten

Bei dieser Aufnahme kann man die männlichen Unterscheidungsmerkmale von Neo sehr gut erkennen:

 

- taubenblaue Mütze

 

- taubenblaue Schwanzfedern

 

- Punkte auf dem Federkleid

 

Das Weibchen trägt Streifen auf dem Kopf, Federkleid und dem Schwanz.

 

 

Freitag 08.06.2018

Neo bringt Nanu für das zweite Ei eine Maus

Pünktlich im 2-Tageabstand das zweite Ei!

Ein Turmfalkengelege besteht in der Regel aus 4 bis 6 Eiern!

 

Neo bringt seiner Frau eine Maus, damit fliegt sie zum naheliegenden Baum und macht ein paar Minuten Pause. Neo passt solange auf das Gelege auf!

 

  

 

Mittwoch 06.06.2018

Das erste Ei

Das war eine Überraschung, heute morgen lag das erste Ei im Nistkasten!

 

Es dauert von der Hochzeit bis zur ersten Eiablage üblicherweise ca. 14 Tage. Wir vermuten, dass die beiden von ihrem ersten Horst weichen mussten, das würde auch die späte Ankunft erklären.

 

Das erste Ei wird am Anfang nicht  konsequent bebrütet und bei diesen Temperaturen nur bei Bedarf gewärmt. Mit jedem hinzukommendem Ei wird das Brüten intensiviert, dadurch werden die Jungen innerhalb weniger Stunden gemeinsam schlüpfen.

 

Sonntag 03.06.2018

Zum ersten Mal erleben wir heute, dass ein Turmfalke einen Singvogel erbeutet hat. 

In den letzten Jahren waren es ausschließlich Mäuse, bis auf eine kleine Eidechse. Die Eidechse war ein Brautgeschenk, im Rahmen der Balz. Vermutlich verhält es sich mit der Blaumeise ebenso.

 

 

Sonnabend 02.06.2018

Es ist schon Tradition, dass die Falken einen Namen bekommen. Nachdem wir für 6 Monate eine französische Austauschschülerin in unserer Familie haben, wurden kurze französische Vornamen gewählt. 

Für das Weibchen:  Nanu

Für das Männchen: Neo

 

Freitag 01.06.2018

Das Männchen prüft den Nistkasten

Ein Turmfalkenpaar hat gestern den Nistkasten in Beschlag genommen. Seit zwei Tagen konnten wir sie um den Kirchturm fliegen sehen.

Wenn sie jetzt noch Nachwuchs bekommen würden, wäre das außergewöhnlich spät, aber nicht unmöglich. Bisher kamen die Turmfalken im Februar und März.

Das Männchen ist sehr gut an der taubenblauen "Mütze" zu erkennen.

 

 

Das Weibchen probiert alles aus

Das Weibchen trägt eine gestreifte "Mütze". So sind Verwechslungen ausgeschlossen.

 

Sie probiert schon gleich zu Beginn die verschiedenen Positionen, die bei der Eiablage und beim Brüten wichtig sind.

Das ist ein typisches Verhalten, das wir schon jedes Jahr beobachten konnten.

 

 

 

 

08.05.2018
Wir können einzelne Turmfalken in der näheren Umgebung beim Jagen verfolgen. Für dieses Jahr müssen wir leider davon ausgehen, dass kein Turmfalkenpaar unseren Nistkasten beziehen wird.

 

16.04.2018

Leider hat sich bislang noch kein Turmfalkenpaar für unseren Horst im Kirchturm entschieden. Wir sind im Moment 2 bis 4 Wochen über der Zeit.

 

10.03.2018

Heute morgen um 7 Uhr flog ein Turmfalke mit lauten Rufen von der Kirche zur Au. Gegen

8 Uhr haben wir ihn nochmal beim Bäcker gehört. Anscheinend sind sie eingetroffen. Das wird auch Zeit, denn die Tauben haben sich schon sehr für den Nistkasten interessiert.

 

04.03.2018

Der Winter ist mit viel Schnee und tiefen Temperaturen sehr spät eingezogen. Die Turmfalken werden wahrscheinlich mit der ersten Warmluft aus südlichen Gefilden kommen!

 

15.02.2018

Gegen 14 Uhr konnten wir einen Turmfalken beim typischen Rüttelflug über unserem Grundstück beobachten. Jetzt werden wir die Kamera am Nistkasten im Auge behalten.

 

07.02.2018
Ein Bekannter berichtete mir heute von der Ankunft eines Turmfalkenweibchens in Halle.

 

16.01.2018

Vorsorglich haben wir heute den Nistkasten geöffnet, gereinigt und die Kamera installiert.

Alles funktioniert, na dann, herzlich willkommen!

 

15.01.2018

Heute konnten wir den ersten Turmfalken, in diesem Jahr, in der Nähe der Schwartau beobachten. Das ist sehr früh, normalerweise erwarten wir die ersten Heimkehrer ab Mitte Februar. Vermutlich ist es ein "Durchzieher".

 

Originalbild unserer Überwachungskamera

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Fütterung
Luftakrobaten

 

Landeversuch

 

 

 

 

Männchen mit Maus